OK

Glasobjekte

Glas ist im täglichen Leben omnipräsent, und dies seit Jahrtausenden. Zu Dekorations- und Gebrauchszwecken dienende Gläser gelangten 2006 mit dem Legat Ruth und Frieder Rysers sowie 2015 und 2016 mit der Schenkung Josef Arnoths in die Sammlung des Vitromusée. Eine repräsentative Auswahl künstlerischer Glasgefässe aus der Glasfabrik von Saint-Prex und eine wichtige Sammlung von geblasenen, gegossenen und gepressten Gläsern schloss sich an. Dieser Aspekt der Glaskunst nimmt schrittweise seinen Platz in den Ausstellungsräumen des Museums ein, im Hinblick auf eine neue, ganz den Glasobjekten gewidmete Abteilung. Merhrere Beispiele sind auch schon online in der Datenbank vitrosearch präsentiert.

Publikationen

Pharisa, F. (2016, 28. April). Les collections du Vitromusée s'enrichissent de 1000 pièces. La Gruyère, S. 9
Tornare, M. (2016, 28. April). Un millier de verres anciens en cadeau. La Liberté, S. 17

Vitromusée Romont – Au Château – Postfach 150 – CH-1680 Romont – Tel. +41 (0)26 652 10 95 – Fax +41 (0)26 652 49 17 – cr:vasb:ivgebzhfrr.pu