OK

Glas im Dialog

9. Dezember 2018 – 14. April 2019

Das Vitromusée Romont widmet sich ausschliesslich dem Glas und unterstützt das zeitgenössische Kunstschaffen mit dieser Materie durch die Einladung dreier KünstlerInnen für seine Winterausstellung. Die national wie international tätigen Kunstschaffenden teilen die Vorliebe für Flachglas als Träger ihrer künstlerischen Arbeiten sowie für die Techniken der Hinterglasmalerei. Die Ausstellung fragt nach dem Stellenwert, den das Glas durch seine ästhetische und technische Besonderheit, seine Transparenz und seine Spiegelungen sowie seine Zerbrechlichkeit und gleichzeitige Beständigkeit in ihrer Arbeit einnimmt.

Daniel Karrer (*1983) bedient sich seit einigen Jahren der Technik der Hinterglasmalerei. Zwischen Wiedergaben der digitalen Bilderwelt und den Maltraditionen der vergangenen Jahrhunderte spiegeln seine Gemälde das aktuelle Bildgedächtnis. Die Motive findet der Basler hauptsächlich im Internet. Die «reale» Herkunft der aufgenommenen Motive spielt keine Rolle. Die gemalten Objekte sind nicht als Abbildungen zu lesen, sondern als pure Simulakren: Bildhüllen, deren Zweck darin besteht, das Abbilden selbst vorzuführen. Daniel Karrer

Anne-Chantal Pitteloud (*1970) bezeichnet sich als nomadische Künstlerin. Die Walliserin arbeitet vorrangig mit Keramik, lotet aber auch andere Medien und Techniken aus: Chinatinte, Grafit, Lithografie, Fotografie, Video, Installation. Seit 2015 nimmt Glas einen festen Platz in ihrem Werk ein. Unabhängig von der gewählten Technik kreist ihr Interesse um die Anatomie, Geografie, Topografie und Geologie sowie um die Natur im Allgemeinen. Anne-Chantal Pitteloud

Lorenz Olivier Schmid (*1982) erforscht seit längerer Zeit auf originelle Weise die technischen und expressiven Möglichkeiten des Gla- ses in aussergewöhnlichen Werken und Installationen. Seine Hinterglasbilder werden oft nur durch ein subtiles Spiel von Schatten und Licht sichtbar. Die Kreativität des Aargauers entfaltet sich in unterschiedlichen Medien: Fotografie, Installation, Aquarell, Mischtechniken, Zeichnung, Radierung, Video. Lorenz Olivier Schmid

Vitromusée Romont – Au Château – Postfach 150 – CH-1680 Romont – Tel. +41 (0)26 652 10 95 – Fax +41 (0)26 652 49 17 – cr:vasb:ivgebzhfrr.pu